Endlandschaften

 

Aus der Beschäftigung mit Themen der Mythologie ist die Arbeit endlandschaften entstanden. Das Ergebnis kann nur fragmentarisch sein und stellt keinesfalls einen abgeschlossenen Zyklus dar. Eine Komplettierung oder weitere gedankliche Bearbeitung soll durch den Betrachter erfolgen. endlandschaften sind willkürliche Bildwerke, willkürliche Definitionen und erheben dennoch Anspruch auf Gültigkeit. Schrecken verändern sich - Ängste bleiben die gleichen!

 

Eigenproduktion in der Serie digiARTbook
Fotografie und Gestaltung Karl Forster
Textfragmente aus der edda/Völuspalied
Begrenzte Auflage im Digitaldruck: 12 Exemplare
Format: 270 x 205 mm, Inhalt 44 Seiten
Verfügbarkeit und Preis bitte per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

 

Endlandschafen__1 Endlandschafen__2 Endlandschafen__3 Endlandschafen__4